Wir über uns

 

OISEAU REBELLE


 

Liberté, Maturité, Vinifié

100%

steile Terrassen,
alte Einzelstock-Anlagen
Handarbeit
Terroir, Extrakt, Mineral
Eigenständigkeit

99%

Grenache
Schalenkontakt
Edelstahl

1%

Vermentino
Muscat
Mourvèdre
Holzausbau

Wir

... haben OISEAU REBELLE 2014 gegründet, nachdem wir innerhalb weniger Wochen aus Deutschland komplett nach Frankreich umgezogen sind. Weinberge gefunden, sofort verliebt und los ging’s. Einfach so. Melanie und Guido mit unseren drei kleinen Kindern.

Grundlegend klar war von Anfang an nach organischen Prinzipien arbeiten zu wollen. Unsere Zertifizierung setzten wir dennoch erst 2015 ins Werk, nachdem wir 2014 mit der Gründung des Weinguts und den dazugehörigen Schritten vollkommen ausgelastet waren. So wird 2018 unser erstes Bio-zertifiziertes Jahr, obschon die Entscheidung zur Zertifizierung rein politischen Motiven entspringt. Wir sind überzeugt, dass Vermarktungs-Perspektiven schlussendlich durch Verkostung viel mehr als durch Etikettierung beeinflusst werden. Dennoch erschließen wir uns langsam auch bio-dynamische Ansätze und lassen uns dabei nicht vom geistigen Überbau einschlägig bekannter Theoretiker abschrecken.

Buchstäblich alle Arbeiten bei uns erfolgen von Hand und im Einklang mit natürlichen Rhythmen: Unbeschadet, ob wir Tonnen von kostbarem Boden, die vor unserer Ankunft erosionsbedingt hangabwärts gespült wurden wieder in unsere Parzellen bringen; ob wir im ausgetrockneten Flussbett einzelne Steine für den Erhalt und Wiederaufbau unserer Weinbergs-Trockenmauern sammeln; ob wir an oder unter den Stöcken arbeiten und unerwünschte Beikräuter ausreißen – ALLES tun wir mit unseren Händen.

Die einzige ‘Chemikalie‘ die wir nutzen, ist elementarer Schwefel um unsere Reben gegen echten Mehltau zu schützen. Kupfer benutzen wir überhaupt nicht – das Wenige an falschem Mehltau, was die Reben befällt schneiden wir schlicht heraus. Das ist alles.

Die Ernten erfolgen mit einem Team von bis zu 40 Leuten, die Trauben werden nur während der kühleren Morgenstunden gelesen. Sie werden direkt gekühlt in unsere Kellerei gebracht, wo wir den Rest des Tages damit verbringen, sie Beere für Beere (sic!) zu selektieren, um sie schließlich mit nackten Füßen einzumaischen, in der Folge spontan vergären zu lassen und dann für viele Monate – für einige Weine bis zu drei Jahre – mazerieren zu lassen, teils ganz ohne Abstich. Die Weine werden im Wesentlichen durch Schwerkraft bewegt und NICHTS wird ihnen hinzugegeben (auch kein Schwefel) bis sie – OHNE Pressen – per Schwerkraft abgefüllt werden.

Wir haben eine Verpackung gewählt, die recht aufwendig erscheint, jedoch absolut funktional ist: Die Flaschen sind schwarz mattiert um die Weine vor UV-Strahlung zu schützen; unseren Korken sind 100% natürlich aber GARANTIERT fehlerfrei (TCA,…) da jeder einzelne Gas-chromatografisch analysiert wurde.

Unsere Weine sind herausragend und einzigartig – sogar in der kleinen Nische der sogenannten ‘Naturweine‘. Für uns sind sie das flüssige Extrakt dessen, was uns umgibt: ein hinreißend außerordentliches Terroir.

Für mehr Details und um wirklich zu verstehen, hilft nur verkosten weiter!

Guido & Melanie Hube